Flammkuchen aus dem Oberhitzegrill

Flammkuchen passt super zur Jahreszeit, darum haben wir für Euch hier das klassische Rezept. Vor dem Backen den BEEFBOX-Pizzastein auf mittlerer Schiene der BEEFBOX mindestens 15 Minuten bei oberster Temperatur aufheizen.

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 EL Öl
  • 110 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz

Mehl, Salz, Öl und Wasser zu einem Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt (gegebenenfalls nach und nach noch etwas Mehl hinzugeben). Nun den Teig für mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Hierzu einfach die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und bei Raumtemperatur stehen lassen.

Für den Belag:

  • 200 g Schmand
  • 200 g Zwiebeln
  • 100 g durchwachsenen Speck
  • Pfeffer, Salz
  • Muskat, frisch gerieben

Den Schmand glattrühren mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebenem Muskat abschmecken. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Speck klein würfeln. 

Den Teig etwa in der Größe des Pizzasteins auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen (je dünner desto knuspriger). Mit dem Schmand bestreichen, Zwiebeln und Speck darauf verteilen. Die Temperatur der BEEFBOX auf ein Minimum reduzieren. Den belegten Flammkuchen auf den vorgeheizten Pizzastein legen und auf der unteren Schiene in die BEEFBOX schieben. Der dünne Teig wird sehr schnell fertig. Ist der gewünschte Bräunungsgrad erreicht, ist der Flammkuchen servierbereit.

Tags: Pizza

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Diese Website möchte Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen nutzen. Sie können der Nutzung hier zustimmen. Mehr erfahren