Mediterranes Lammkarree

Unser Rezept eignet sich nicht nur für die Osterfeiertage, sondern ist immer eine kleine Reise in den Süden. Außerdem wird die Zubereitung in der BEEFBOX diesem eher klassischem Gericht geschmacklich eine völlig neue Richtung geben. Probiert es aus!

Das Lammkarree stammt aus dem Rücken vom Lamm. Für die Zubereitung im Oberhitzegrill sollte das Stück in gleichmäßige Koteletts geschnitten werden. Tipp: Die Knochen mit Alufolie umwickeln, dann werden sie beim Oberhitzegrillen nicht schwarz. Möglichst frische Kräuter verwenden, zur Not gehen natürlich auch getrocknete.

Zutaten für 4 Personen

  • Etwa 600 g Lammkarree

Marinade

  • 6 EL Olivenöl
  • Saft von 2 Zitronen
  • 5 Zehen Knoblauch, gepresst
  • 1 TL Thymian
  • 3 TL gehackter Rosmarin
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Lorbeerblätter
  • 400 ml Rotwein oder 2 TL Balsamessig

Die Zutaten zu einer Marinade verrühren. Das Fleisch mindestens drei Stunden, besser einen ganzen Tag lang marinieren. Die Marinade vor dem Grillen abtupfen, damit die Kräuter und Gewürze nicht verbrennen.

Die BEEFBOX in den oberen Temperaturbereich einstellen und einheizen, die Koteletts auf das Grillrost legen und in eine der oberen Einschübe schieben. Das Fleisch unbedingt im Auge behalten, da es schnell durchgart. Wenden, wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Noch einmal etwa 30 bis 40 Sekunden die andere Seite bräunen. Dann die Koteletts in die Abtropfschale geben, die BEEFBOX ausschalten und das Fleisch dort etwa 3 bis 4 Minuten ruhen lassen.  Der Sud kann mit einem Schuss Rotwein oder Gemüsebrühe als Soßenbasis verwendet werden.

Als Beilage empfehlen wir Rosmarinkartoffeln und Prinzessbohnen im Speckmantel oder gegrillte Tomaten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.